Martin Renner wird Spitzenkandidat der AfD NRW zur Bundestagswahl 2017

„Ich bin außerordentlich geduldig, vorausgesetzt, ich kriege am Ende, was ich wollte“ (Margaret Thatcher). Nun ist es wirklich soweit: Martin Renner steht alleinig an der Spitze, er darf die Liste der AfD NRW zur Bundestagswahl 2017 anführen. „Martin Renner hat es endlich doch geschafft“ hieß es hier auf diesem Blog zwar schon Ende August 2015, aber jetzt passt es noch besser.

Aber werfen wir doch mal einen Blick zurück: Martin E Renner (E für Erwin) war bisher einer der vergessenen Gründerväter der AfD: von ihm stammen insbesondere der Namensvorschlag “Alterative für Deutschland” und das AfD-Logo mit rotem Pfeil auf blauem Hintergrund. Renner organisierte den Gründungsparteitag des Landesverbands NRW der Alternative für Deutschland am 12. April 2013 in Rommerskirchen. Und kandidierte für den Posten des Landessprechers. Die AfD war aber noch nicht reif für den etwas eigenwilligen Radikal-Konservativen Martin Renner Weiterlesen

Werbeanzeigen

Jörg Burger neuer Landessprecher NRW

JoergBurger30.11.2013, 17:16: „soeben wurde bekannt gegeben, dass das ZDF nun doch keinen Beitrag im Heute-Journal senden wird, da sie festgestellt haben, dass es in der AfD nun doch keinen Richtungsstreit gibt“ (Zitat Parteitags-Liveticker der AfD Bielefeld). Professorenpartei.de gratuliert Jörg Burger zur Wahl als neuer Landessprecher (Landesvorsitzender) der Alternative für Deutschland in NRW. Jörg Burger wurde auf dem Landesparteitag in Arnsberg am 30.11.2013 mit großer Mehrheit gewählt (186 Stimmen. Seine Gegenkandidaten Martin Renner und Michael Balke erhielten 47 bzw. 20 Stimmen und sind nicht mehr im Vorstand vertreten). Zuvor war Jörg Burger (seit dem Gründungsparteitag im April 2013) der erste Landesschatzmeister der AfD NRW. Er war die Nummer 3 der Landesliste NRW zur Bundestagswahl.
Weiterlesen