Meuthen & Reil AfD-Spitzenkandidaten zur Europawahl 2019

Momentan (vom 16.-19.11.2018) läuft der Delegiertenparteitag der AfD in Magdeburg, auf welchem die Liste für die Europawahl am 26. Mai 2019 aufgestellt wird. Die vollständige Liste mit Detailangaben zu den Personen wird laufend aktualisiert. Auch die Alternative für Deutschland veröffentlicht eine aktuelle Liste. Die Bewerbungsreden der Gewählten finden sich im Youtube-Kanal „AfD Kompakt TV“.. Am ersten Tag kam man bis zu Platz 2. Erfolgreich waren Jörg Meuthen und Guido Reil. Update: Bis zum Ende des Parteitags wurden 13 Kandidaten gewählt. Die Fortsetzung erfolgt im Januar 2019 in Riesa. 13 Sitze würde die AfD bekommen, wenn sie ihr Bundestagswahlergebnis von 2017, 12,6%, wiederholt.

Wie 2014 steht damit auch 2019 ein Professor und einer der amtierenden Chefs der Alternative für Deutschland auf Platz 1 der Europawahl-Liste. Jörg Meuthen ist zudem der AfD-Platzhalter im Europaparlament: Im November 2017 übernahm er von Beatrix von Storch (welche in den Bundestag wechselte) den einzigen noch verbliebenen Europaparlaments-Sitz der AfD (ursprünglich waren es 7, welche sich aber mittlerweile auf vier verschiedene Gruppierungen verteilen).

Und bei Platz 2 mag mancher (insbesondere er selbst) sagen: Endlich! Guido Reil kandidiert erstmals auf einem sicheren Listenplatz. In vielerlei Beziehung ist Reil ein Sonderling in der AfD (hier seine Bewerbungsrede). Und er wäre es wohl auch in der SPD (selbst wenn er dort „normale“ SPD-Positionen vertreten würde): kein „Schreibtischtäter“, sondern aktive Arbeit untertage als Steiger im letzten aktiven Steinkohlen-Bergwerk des Ruhrgebiets. Eigentlich ist er der Typ, den die SPD als Hoffnungsträger dringend bräuchte.26 Jahre lang gehörte Reil dieser Partei an, 2009 und 2014 zog er für sie in den Essener Stadtrat (jetzt ist er dort der einzige AfD-Ratsherr. Die AfD holte in Essen 2014 zwar 3 Mandate, verlor sie jedoch durch Austritte). 2016 kam es dann aber zum Konflikt: Reil organisierte eine Demonstration gegen die Unterbringung von Flüchtlingen in seinem stark migrantisch geprägten Stadtteil Essen-Karnap (welche nach Intervention der damaligen SPD-Minsterpräsidentin in NRW abgesagt wurde). Im Mai kandidierte Reil für den SPD-Vorstand im Unterbezirk Essen und erhielt nur (oder immerhin) 21,5% der Stimmen. Am 11. Mai 2016 trat Reil dann aus der SPD aus, und im Juli des selben Jahres in die AfD ein. Allerdings machte er weiterhin einen auf „Sozi im Herzen“, ging unter Polizeischutz zur Demo am 1. Mai und wehrte sich juristisch gegen seinen Ausschluss aus der SPD-nahen Arbeiterwohlfahrt (AWO), in welcher er einen Seniorenbus-Fahrdienst initiiert hatte. In der AfD initiierte er dann 2018 ein ähnliches Projekt – den Kältebus für Obdachlose.

2017 war Reils großes Wahlkampfjahr (der „Steigerwahlkampf“): sowohl bei der Landtagswahl in NRW als auch bei der Bundestagswahl holte er über durchschnittlich hohe Werte als AfD-Direktkandidat  in Essen I-Mülheim II (Landtagswahl 13,4% Erst-, 13,1% Zweitstimmen) bzw. Essen II (Bundestagswahl: 15,8% Erst-, 15,0% Zweitstimme). Reil war damit einer der wenigen, wenn nicht der einzige AfD-Direktkandidat mit mehr Erst- als Zweitstimmen, d.h. auch Anhänger anderer Parteien fanden ihn zumindest als Person sympathisch genug. Ins Parlament zog Reil jedoch nicht, da er auf der Landtagsliste 2017 zu weit unten stand (Platz 26 – die AfD erhielt 16 Sitze) und zur Bundestagswahl ausschließlich um die Erststimme kandidierte. Im Dezember 2017 wurde Reil dann als Beisitzer in den Bundesvorstand der AfD gewählt. Und jetzt zieht er wohl ziemlich sicher ins Europaparlament. Perfektes Timing – Ende 2018 macht auch seine Zeche Prosper-Haniel dicht und Reil braucht einen neuen Arbeitsplatz.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s