Sachsen 31.8.14: Erster Landtagseinzug der AfD

Der erste Landtagseinzug der Alternative für Deutschland ist geschafft. Bei der Landtagswahl in Sachsen am 31.8.14 erzielte die AfD mit Spitzenkandidatin Dr. Frauke Petry 9,7% der Stimmen und holte 14 Sitze. Das komplette Ergebnis sieht wie folgt aus:

  • CDU 39,41%, 59 Sitze. Veränderung zu 2009: -77.639 Stimmen, -0,81%Punkte
  • DIE LINKE 18,91%, 27 Sitze. Veränderung zu 2009: -6.0791 Stimmen, -1,70%Punkte
  • SPD 12,36%, 18 Sitze. Veränderung zu 2009: +15.109 Stimmen, +1,94%Punkte
  • AfD 9,74%, 14 Sitze. Veränderung zu 2009: +159.547 Stimmen, +9,74%Punkte
  • GRÜNE 5,73%, 8 Sitze. Veränderung zu 2009: -21.111 Stimmen, -0,66%Punkte
  • NPD 4,95%. Veränderung zu 2009: -19.774 Stimmen, -0,66%Punkte
  • FDP 3,78%. Veränderung zu 2009: -117.020 Stimmen, -6,17%Punkte
  • Sonstige 5,12%. Veränderung zu 2009: 5.064 Stimmen, 0,74%Punkte

NPD und FDP sind damit nicht mehr im Landtag vertreten (die FDP ist noch in 8 Landtagen vertreten, und ab sofort ausschließlich in der Opposition. Die NPD sitzt noch im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern).

Die AfD gewann übrigens etwa 8mal so viele Stimmen wie die NPD im Vergleich zu 2009 verlor. An einer Stimmenwanderung im rechten Lager lag der Wahlerfolg der AfD also nicht, vielmehr holte sie offenbar Stimmen aus allen Lagern (besonders auch von den Linken). Die Wahlbeteiligung hingegen sank im Vergleich zu 2009: Es gab ohnehin 134.602 weniger Wahlberechtigte (etwa 4% der Wahlberechtigten von 2009 sind verschwunden). Die Anzahl Wähler sank um 171.174 und die Anzahl gültiger Stimmen um 159.985.

Auf Wahlkreisebene sieht des Ergebnis wie folgt aus: Am besten war die AfD im Osten des Landes: 14,8% im Wahlkreis Bautzen 5, es folgen Görlitz 3 mit 14,6%, Görlitz 2 mit 13,8% und Bautzen 1 mit 13,2%. In Dürrhennersdorf (Görlitz 3) wählten sogar 31% der Wähler die AfD. Am schlechtesten war die AfD in Leipzig 2 (5,2%).

Advertisements

7 Gedanken zu „Sachsen 31.8.14: Erster Landtagseinzug der AfD

  1. Pingback: Und dann waren es drei: AfD auch im Brandenburger und Thüringer Landtag | professorenpartei.de

  2. Pingback: Nachbetrachtung zur Hamburger Bürgerschaftswahl | professorenpartei.de

  3. Pingback: Bremen: 1 Sitz mehr für die AfD | professorenpartei.de

  4. Pingback: Kommunalwahlen Hessen: AfD auf neuen Höhenflügen, ALFA tot | professorenpartei.de

  5. Pingback: ALFA vs AfD im Wahl-O-Mat Berlin (in MeckPomm leider nicht) | professorenpartei.de

  6. Pingback: Petry plant den Weckruf 2.0 | professorenpartei.de

  7. Pingback: AfD-Wahlergebnisse im Ländervergleich | professorenpartei.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s