Erneuter Webseitentest: Wer sind die Spitzenkandidaten der AfD?

Nachdem nun feststeht, dass die Alternative für Deutschland in allen 16 Bundesländern zur Bundestagswahl antritt, ist es Zeit für einen erneuten Webseitentest: Wer sind eigentlich die Spitzenkandidaten der AfD für die Bundestagswahl 2013? Am besten auf die Internetseiten der 16 Landesverbände schauen, da sollte alles stehen. Sollte. Hier das Testergebnis (Datum 5. August .2013) und mein persönliches Ranking.

Und wieder der Hinweis: Dieser Artikel ist als wohlwollend zu betrachten. Die AfD ist eine junge Partei, niemand erwartet dass alles perfekt ist (so wie auch dieser Blog hier alles andere als perfekt ist, aber wir arbeiten dran). Und der Artikel soll zum Blick über den Tellerrand des eigenen Bundeslands anregen. Die 5%-Hürde gilt bundesweit, nur GEMEINSAM können wir es schaffen. In unregelmäßigen Abständen wird das Ranking überprüft und angepasst (hier übrigens der letzte Test, Status 22.6.2013).

  1. Schleswig-Holstein: Man ist direkt im Bilde, gleich auf der Startseite sind jede Menge Fotos von aktuellen Aktivitäten und Statements der Schleswig-Holstein-Spitzenleute zu finden. Und im Hauptmenü (Bundestagswahl -> Landesliste) findet man auch direkt eine Verlinkung auf die Bundestagskandidaten, mit Bild und Kurzvorstellung der ersten fünf. Und die Liste kann sich sehen lassen. Falls irgend jemand die AfD als Altherrenpartei bezeichnet, bitte nach Schleswig-Holstein verweisen (Plätz 1, 3 und 8 sind in Frauenhand, die Spitzenkandidatin Ulrike Trebesius ist 42 Jahre alt).
  2. Thüringen: Slideshow mit Bildern aktueller Aktivitäten, darunter ein Blog mit aktuellen Berichten vom Wahlkampf. Klare Botschaft in Texten und Bildern: Wir sind aktiv. Aus irgendeinem Grunde gibt es nur einen unübersehbaren Verweis zu den Direktkandidaten. Die Landesliste findet man nur im Hauptmenü unter Personen -> Thüringer Landesliste. Mit Bildern und Kurzvorstellungen von Prof. Dr.-Ing. Michael Kaufmann und den weiteren Spitzenleuten.
  3. Hessen: Slideshow und thematisch gut durchmischter Blog. Vorstandskolumne und Veranstaltungshinweise. Im Hauptmenü findet man unter „Personen“ die Landesliste zur Bundestagswahl sowie zur am selben Tag stattfindenden Landtagswahl. Bild und Kurz-Statement für jeden Kandidat. Spitzenkandidat bei der Bundestagswahl ist  Dr. Konrad Adam.
  4. Berlin: Slideshow mit Bildern von Kundgebungen. Und ein direkter Link zur Landesliste, mit Fotos und Kurzporträts von  Prof. Dr. Joachim Starbatty und den anderen Spitzenleuten.
  5. Brandenburg: Solides Design. Slideshow mit Bildern aktueller Aktivitäten, darunter das Wahlprogramm. Und ein unübersehbarer Link zur Landesliste. Dort findet man Namen und Berufsbezeichnung von Alexander Gauland und den übrigen Spitzenkandidaten.
  6. Niedersachsen: Niedersachsen setzt ebenfalls auf das Standard-Design Slideshow + Blog, mit aktuellen Statements der AfD-Größen. Niedersachsen beweist Vielseitigkeit, die Helden der Slideshow sind Bergsteiger, Flyerverteilerinnen im Regen beim Robbie-Williams-Konzert, und regionale Direktkandidaten. Den größten Trumpf versteckt man. Prof. Dr. Bernd Lucke ist überraschend wenig auf der Seite präsent, man erfährt weder was er macht noch wie er aussieht. Schon die Tatsache dass er Spitzenkandidat ist muss man erst einmal herausfinden Die Landesliste (schnöde Namensliste) findet  man im Hauptmenü unter Personen -> Kandidaten der Landesliste Niedersachsen.
  7. Bremen: Die Startseite setzt ganz auf Pressemitteilungen der Bundes-AfD, rechts daneben Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen. Die Landesliste findet man über einen Verweis im Hauptmenü. Namensliste mit Links zu speziellen Vorstellungsseiten von Spitzenkandidat Christian Schäfer und einem Teil der anderen Kandidaten.
  8. Mecklenburg-Vorpommern: Ich kann mir nicht helfen: MeckPomm hat zuletzt das Design einige Male überarbeitet. Und jedesmal wird es schlechter. Sie hatten mal ein super Design, viele Bilder und Links zu aktuellen Aktivitäten und zu Statements von Leif-Erik Holm (mit dem Radiomoderator und Ökonom haben die Nordlichter scheinbar einen echter Wikinger auf Platz 1 gewählt). Momentan ist es eigentlich nur noch ein simpler Blog mit Slideshow.  Und die Landesliste muss man suchen. Erst oben auf „Partei“. Und dann links auf  „Kandidaten Bundestag“. Immerhin gibt es dann die Liste mit Gruppenfoto, Einzelfotos und Berufsbezeichnung.
  9. Bayern: Sicher, Bayern hat unser aller Sympathie: In weniger als zwei Wochen über 7000 Unterstützerunterschriften sammeln und bestätigen lassen muss ihnen erst mal einer nachmachen. Die Homepage ist mehr oder weniger Standard-Design, es gibt eine Slideshow, und Links zu allem möglichen, zu aktuellen Veranstaltungen (die leider alle schon vorbei sind). Die Landesliste ist allerdings etwas versteckt, man findet sie unter AfD Bayern -> Bundestagskandidaten. Von Spitzenkandidat Andre Wächter und auch den meisten anderen allerdings nur die Namen.
  10. Hamburg: Eher einfaches Design. Aufruf zur Demo der AfD-Hamburg am 17. August. Weitere aktuelle Termine am rechten Rand. Zur Liste kommt man über einen direkten Link im Hauptmenü. Um Details zu Prof. Dr. Jörn Kruse und die anderen Kandidaten zu erfahren muss man sich dort jeweils ein PDF herunterladen.
  11. Sachsen-Anhalt: Blogdesign. Gründung von Kreisverbänden scheint das Hauptthema zu sein, nach Wahlkampf sieht es bislang kaum aus. Die komplette Liste ist nirgends im Hauptmenü verlinkt, es gibt sie nur versteckt als Blogeintrag. Im Hauptmenü gibt es lediglich einen Menüpunkt „Kandidaten BTW2013“, und hier findet man Kurzporträts und Bilder einiger Kandidaten, darunter auch des Spitzenkandidaten Michael Heendorf.
  12. Baden-Württemberg: Auf der Startseite sieht man nicht viel mehr als Riesen-Infos zu Plakaten und Parteisong. Lädt nicht wirklich zum Weitersurfen ein. Die Kandidatenliste ist direkt im Hauptmenü verlinkt mit Namen, Fotos und Email-Adressen. Leider momentan noch nicht mit Berufsbezeichnung. Beim Anklicken der Bilder kann man die PDF-Kandidatensteckbriefe herunterladen (ok, nicht bei jedem). Und dann erfährt man endlich wer Bernd Kölmel ist.
  13. Saarland: „Berlin blutrot“ fällt als erstes auf (Titel eines E-Books, welches man sich kostenfrei herunterladen kann). Ansonsten ein thematisch gut durchmischter Blog. Nicht zu übersehender Link zur Saarländischen Landesliste, dort gibt es dann eine schnöde Namensliste, mit Johannes Trampert an der Spitze.
  14. Nordrhein-Westfalen: Keine Bilder auf der Startseite, reiner Text-Blog. Man erfährt dass NRW einen Kreisverband nach dem anderen gründet. Unter Informieren -> Kandidaten gibt es die Landesliste. Reine Namensliste, aber immerhin sind persönliche Webseiten verlinkt sofern die Kandidaten eine haben. Und zum Glück hat Prof. Dr. Alexander Dilger einen eigenen Blog. Fazit: Für das einwohnerstärkste Bundesland definitiv zu wenig.
  15. Sachsen: Minimalistische Begrüßung, eigentlich nur eine Kopie der Bundes-Webseite. Bild vom Berliner Reichstag, und ansonsten überall „Spenden Sie“. Für alles andere ist das Hauptmenü zuständig. Unter BTWK 2013 -> Unsere Kandidaten zur Bundestagswahl 2013 findet man Bild und Kurzvorstellung von Dr. Frauke Petry und die anderen beiden Spitzenkandidaten.
  16. Rheinland-Pfalz: Prinzipiell ja ein gutes Design, es wurde eben nur nicht mit Inhalt gefüllt. Deshalb leider nur letzter Platz. Groß platzierter Link zur Landesliste, verraten wird uns aber nur die Nummer 1: Diplom- Wirtschaftsingenieur Klaus Müller. Mit Bild. Ansonsten hatte der Webdesigner hier durchaus eine gute Absicht: Direkt rechts neben der Rheinland-Pfalz-Liste sind Links zu allen anderen Landeslisten vorgesehen. Es hat halt nur noch niemand die Zeit gefunden, sie auszufüllen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s